Pressemitteilung: Entspannt das neue Jahr beginnen – mit natürlicher Schönheitspflege

 

Picture showing three friends with facial masks over white background

Naturkosmetik aus Milch und Milchprodukten für eine gesunde Haut

Die Haut trägt als größtes Sinnesorgan stark zum Wohlbefinden bei. Gerade in der Winterzeit wird sie durch Kälte und trockene Luft stark strapaziert. Der Wechsel von winterlichen Temperaturen und beheizten Wohnungen tut sein Übriges. Wer seiner Haut etwas Gutes tun möchte, braucht dafür allerdings keine teuren Kosmetika zu kaufen. Mit Milch, Milchprodukten und ein paar ergänzenden Zutaten lässt sich leicht eine Naturkosmetik herstellen, die ihre Wirksamkeit über Generationen hinweg unter Beweis gestellt hat.

Milch – ein Wellness-Produkt aus der Natur

Milch & Co. sind nicht nur für die Ernährung wichtig, sondern haben auch eine hochgradig hautpflegende Wirkung − sowohl reinigend, erfrischend als auch beruhigend. Das Milcheiweiß schützt die Haut vor Austrocknung, das Milchfett gibt ihr das Fett zurück, das sie durch die tägliche Reinigung verliert. Auch die in Milch enthaltenen Vitamine haben einen Wellness-Faktor: Vitamin A fördert die Hauterneuerung, Vitamin E unterstützt die Regeneration und bewahrt vor Schädigungen und B-Vitamine lindern Entzündungen und glätten die Haut. Kurz: Milch ist ein wahres Schönheitsmittel aus der Natur.

Reichhaltige Gesichtsmaske mit Quark, Joghurt, Olivenl, Eigelb

Schönheitspflege selbst zubereitet

Die Zutaten für die Milch-Kosmetik sind zum größten Teil in jedem Supermarkt erhältlich, einige wenige sind nur in der Apotheke oder im Reformhaus zu kaufen. Der große Vorteil der selbsthergestellten Pflegemittel: Man weiß genau, was drin ist. Die Naturkosmetik wird am besten in einem lichtundurchlässigen, gut verschließbaren Gefäß aufbewahrt. Im Kühlschrank ist sie dann rund eine Woche haltbar.

Angenehme Hautpflege für Gesicht und Hände

Eine pflegende Gesichtsmaske für jeden Hauttyp lässt sich ganz einfach aus zwei Esslöffeln Sahnejoghurt oder Quark und einem halben Teelöffel Avocado- oder Macadamianuss-Öl herstellen. Die Zutaten werden gut verrührt, die Maske anschließend auf das gereinigte Gesicht aufgetragen und einmassiert. Die Augenpartie sollte dabei großzügig ausgespart werden. Nach 15 Minuten wird die Maske dann mit warmem Wasser abgespült.

Gegen müde Augen helfen Milchkompressen: Dazu werden kalter schwarzer Tee und Milch zu gleichen Teilen vermengt und anschließend Wattepads mit der Mixtur getränkt. Zehn Minuten sollten die Pads auf den geschlossenen Augen liegen bleiben. Neben den positiven Effekten der Milchinhaltsstoffe wirkt die Gerbsäure im schwarzen Tee entzündungshemmend.

Für streichelzarte Hände empfiehlt sich ein Buttermilch-Bad. Zwei Tassen Buttermilch werden mit zwei Esslöffeln Sonnenblumen- oder Rapsöl leicht erwärmt, in eine Flasche umgefüllt und kräftig geschüttelt. Das Handbad wird in eine Schüssel gegeben, die Hände darin eingetaucht und dabei die Finger gut durchmassiert. Nach fünf Minuten werden die Hände kurz unter kaltem Wasser abgewaschen. Danach die zarten Hände genießen.

Gesichtsmaske

Quarkauflage als Linderung vielfältiger Beschwerden

Doch nicht nur als Pflegeprodukt, auch als Hausmittel gegen akute Hautbeschwerden werden Milchprodukte seit jeher verwendet. Eine Quarkauflage sorgt für Linderung bei Insektenstichen, Sonnenbrand, Halsschmerzen, Sehnenscheidenentzündungen, Blutergüssen nach Prellungen, Juckreiz und vielem mehr. Eine warme Quarkauflage kann vor allem für Kleinkinder bei Husten angenehm sein.

Gesunde Ernährung – die Grundlage für gesunde Haut

So gut die äußerliche Pflege ist: Um langfristig gesund und schön zu bleiben, ist für die Haut auch eine vielseitige und ausgewogene Ernährung wichtig. In ihr sollten Milch und Milchprodukte einen festen Platz haben. Sie liefern gut verwertbares Eiweiß, viel Kalzium und eine Vielzahl weiterer lebenswichtiger Vitamine und Mineralstoffe.

Weitere Informationen zu einem gesunden Leben mit Milch und Milchprodukten gibt es auf http://dialog-milch.de/milchtrinker/

Entdecken Sie die Initiative Milchtrinker auch bei Instagram und Facebook:

https://www.instagram.com/_milchtrinker_/

https://www.facebook.com/DialogMilch/