Milch – ein Superfood in jeder Lebensphase

Milch ist durch ihre besondere Zusammensetzung aus leicht verdaulichem Fett, hochwertigem Eiweiß und wertvollen Mineralien und Vitaminen einzigartig. Hervorzuheben ist vor allem der hohe Gehalt des Mineralstoffs Kalzium, der von keiner anderen Lebensmittelgruppe annähernd erreicht wird. So deckt schon ein halber Liter Milch den täglichen Kalziumbedarf eines Erwachsenen zu 60 Prozent ab. Für die gleiche Menge müssten 12 kg Äpfel, 11 kg Fleisch oder 8,6 kg Kartoffeln gegessen werden.

Cropped image of beautiful pregnant woman eating yogurt and smiling while sitting at home

Nicht nur Kindern, sondern auch Jugendlichen und Erwachsenen jeden Alters wird empfohlen, eine ausreichende Menge an Milch und Milchprodukten in die tägliche Ernährung zu integrieren. Den  Tagesbedarf gibt die Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) mit 200-250 g Milch und Milchprodukte sowie 50-60 g Käse (= 2 kleine Scheiben) an.

Das Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel  wertete im Jahr 2016 eine Reihe von großen wissenschaftlichen Studien zum Thema „Milch und seine Auswirkungen auf den Menschen“ aus. Das Institut kam zu dem Ergebnis, dass sich die von der DGE empfohlene Verzehrmenge positiv auf die Gesundheit des Menschen auswirkt. So kann das Risiko für die Entstehung von Erkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ 2 (Alterszucker) sowie Dickdarmkrebs eindeutig gesenkt werden.

Fazit: Milch & Co. sind ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen und somit gesunden Ernährung fernab von kurzfristigen Trends. Neben ihren inhaltlichen Vorteilen punktet Milch mit einer beträchtlichen Produktauswahl und ihrer vielfältigen Einsetzbarkeit in der Küche.